Cellophanierung

Matte oder hochglänzende Bezüge aus Kunststofffolien.

Die Cellophanierung ist die widerstandsfähigste Form, dabei wird einseitig besser beidseitig der ganze Druckbogen mit einer Folie bezogen. Die beidseitige Cellophanierung verhindert zuverlässig einen Aufrolleffekt.

Zusätzlich können die cellophanierten Oberflächen noch partiell mit UV-Lack im Offset oder Siebdruck bedruckt werden, um einen besonderen haptischen

Kontrast zu bilden.

 

UV-Lack

Partielle oder flächige Lackierung.

Direkt in der Druckmaschine oder mittels Siebdruck werden mit UV-Licht ausgehärtete Lacke auf das Druckprodukt aufgebracht.

Ganzflächig dient es als widerstandsfähiger Schutz oder partiell um besondere

matt-glänzend Effekte zu erzielen.

 

Druck - oder Schutzlackierung

Flächige Lackierung mit lösungsmittelfreien Lacken.

Die Drucklackierung dient dem Abriebschutz von flächigen Drucken.

Zusätzlich wird die Papieroberfläche vor Verschmutzung geschützt.

Der Drucklack verändert die Haptik des verwendeten Papiers nur wenig.